klausnick/莫罗佐夫·尼科莱/профан (klausnick) wrote,
klausnick/莫罗佐夫·尼科莱/профан
klausnick

Sibylle “hat die Eisrinde meines Herzens gelöst,” schrieb sie.

Adele Schopenhauer traf Sibylle zum ersten Mal, als sie im Januar 1828 ihren Salon besuchte; beide Frauen waren sich sofort sympathisch. Im Gegensatz zu der früheren schwärmerischen Idealisierung Ottilies, erwärmten sich Adeles Gefühle für Sibylle trotz der Wahrnehmung ihrer Schattenseiten. Sibylle “hat die Eisrinde meines Herzens gelöst,” schrieb sie. “Wie ich sie liebe werde ich wohl nie wieder jemanden lieben” (79). Sie verbrachten die Tage und Nächte miteinander, entfernt von Sibylles Kindern und dem Gatten, der von ihrer Freundschaft nicht begeistert war und Adele schließlich Hausverbot erteilte. Schon im Sommer desselben Jahres verglich Adele sich und Sibylle mit “ein Paar Leuten die sich spät finden und dann einander heirathen.Stürbe sie, so spräng ich jetzt in den Rhein, denn ich könnte nicht ohne sie bestehen.” (87)
Tags: ЛГБТ, любовь, немецкая литература
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments