klausnick/莫罗佐夫·尼科莱/профан (klausnick) wrote,
klausnick/莫罗佐夫·尼科莱/профан
klausnick

Der übertragene Kuss

Der übertragene Kuss.

Ein junger Herr begegnete einem artigen Bauernmädchen, welches eine Herde Esel vor sich her trieb. „Wo bist Du her, schones Kind?“ Fragte der Stutzer[НВ1] . „Vom nächsten Dorfe,“ war die Antwort. „Ei,“ fuhr der Frager fort, „dann kennst Du auch ohne Zweifel die Tochter Deines Nachbars N. – Sei so gut, ihr diesen Kuss von mir zu übergeben.“ Mit diesen Worten wollte er die ländliche Schöne umarmen und küssen. „Lassen Sie das nur hübsch bleiben[НВ2] ,“ erwiderte das Mädchen; „geben Sie den Kuss nur einem meiner Esel, die kommen eher zu Hause, als ich und werden den Auftrag von einem ihrer Freunde gewiss gern ausrichten.“


[НВ1]щеголь, франт

[НВ2]laß das hübsch bleiben! — оставь-ка это!, не делай этого!

Tags: анекдот, немецкий
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments